>>Aktueller Stand ist vor der Ausstrahlung der Blind Audition aber nach dem Werbe-Teaser bzw dem ersten Presse Artikel in der lokalen Zeitung und Veröffentlichung auf Facebook.<<

 

Die Teilnahme bei The Voice of Germany hat sich natürlich schnell rumgesprochen.  Bereits nachdem das erste Mal mein Teaser auf Pro7 lief, kamen die ersten Nachrichten, hauptsächlich über Whats App und Facebook: Ich hab Dich gerade eben gesehen!

 

Bisher waren wirklich alle sehr freundlich und haben mir alle gratuliert und mir viel Glück gewünscht.

 

Nach dem Artikel in der Zeitung sprach mich sogar ein älterer Herr auf der Straße an und fragte mich, ob ich das gewesen sei in der Zeitung, wann die Ausstrahlung sei und ebenfalls viel Glück. So was freut mich natürlich sehr!

 

Als die erste Sendung dann lief, stand mein Handy endgültig nicht mehr still. Mehrere Mütter von Schulkameraden meiner Kinder meldeten sich, wann ich dran sei.

 

Aber dann gab es natürlich auch die Seiten, die ich erwartet hatte - aber nicht gewünscht.

 

Ich vergleiche es gern mit einem Beispiel, das mir ein gute Freund erklärt hatte...während der Fußball EM oder WM sind wir alle Bundestrainer. Während der Bundestagswahl sind wir alle Politiker. Und während einer Castingshow sind wir alle Teilnehmer oder Juroren. Und so war es dann auch.

 

"Isa Du musst das so machen", "Isa Du musst das anders machen", "Isa Du musst Dich anders, mehr, weniger, sexyer, nicht so sexy, ... verkaufen" "Ich weiß wie diese Verträge aussehen, so was kann man doch nicht unterschreiben", "Du bist jetzt 7 Jahre in dem Vertrag gefangen und darfst NICHTS machen", "Alles was Du verdienst musst Du jetzt an TVOG abgeben", "Eine Castingshow will nie Dein Bestes", "Es geht hier eh nie um Musik", "Wie Du singst ist völlig egal, Hauptsache man kann Dich vermarkten", "Ich kenne genug Leute die da dabei waren", "Ich war auch mal beim Casting, da geht es um alles Andere als um den Gesang", "Wollten wir uns nicht schon lange mal treffen?", "Wir wollten doch auch mal was zusammen aufnehmen"

 

Ihr könnt euch nicht vorstellen wie das nervt :-) Jeder kennt meinen Vertrag. Jeder weiß wie alles abläuft. Jeder weiß dass es nur um die Show geht. OH MAN!

 

Und wisst ihr was ich weiß? ACHTUNG erster Anflug von ARROGANZ oder nennen wir es einfach meine Meinung vertreten ohne schöne Worte:

 

Ich weiß es ist eine TV Show. Selbstverständlich will die Produktion Geld verdienen.

Aber: Ich habe vieles gelernt. Sei es gesanglich, menschlich oder auch wie so etwas abläuft, denn interessant ist das auf jeden Fall. Ich habe sehr viele tolle Menschen kennen gelernt, ich habe neue Freunde gefunden.

 

Und:

 

Ich habe eine TV Präsenz zur besten Sendezeit mit 3-4 Millionen Zuschauern.

DAS gibt mir The Voice of Germany zurück und wer hat das schon?

 

PS: Die Verträge sind nicht so schlimm wie es jeder erzählt ;-)