Ich muss gestehen - wir haben heute den 15.11.2017...die Aufzeichnung der Battles war im August / September und ich habe Vieles wieder vergessen...aber ich versuche es so genau wie möglich festzuhalten und euch wiedergeben zu können. Los geht's: 

"Liebe Isabell Jasmin,

 

 

Wir freuen uns sehr, dass Du es bei The Voice Of Germany nun in die Battle Shows geschafft hast. Es erwartet Dich wieder eine spannende Zeit und dazu möchten wir Dich mit allen wichtigen Informationen ausstatten"

 

So lautete die erste Email...mein Anreisetag war der 27.8. und wir blieben alle für eine längere Zeit in Berlin. Alle auf einem Haufen, alle im selben Hotel. Ob das wohl gut geht? :-) Und ich kann nur eins dazu sagen: JA es ging gut. Mehr als gut. Auch auf die Gefahr hin dass ich mich wiederhole - die Kandidaten waren untereinander einfach wirklich toll! Es gab in der Tat keinen Streit, keine Tränen wegen Zickereien oder Sonstigem - wir haben einfach zusammen "gelebt", musiziert, geredet,....und zwar vom 16 jährigen Talent bis hin zu Ü40 - es hat einfach funktioniert. Sensationell.

 

Am ersten Tag nach unserer Anreise wurden wir bereits morgens von einem  Bus abgeholt und zum Außendreh ins Schloss Börnicke bei Bernau gebracht. Dies betraf Team Fanta und Team Mark, denn dort verkündeten uns Michi, Smudo und Mark unsere Battle Partner sowie unseren Battle Song. In der Infomail erfuhren wir außerdem, wann unsere Battle Aufzeichnung sein wird. 05.09. 14:30 sollte es sein... wurde später aber auf 17.20 Uhr verschoben. Wie wir Kandidaten natürlich so drauf waren ging es in den Whats App Gruppen der jeweiligen Teams heiß her: Wer hat den selben Battle Termin? Bei mir standen 3 Kandidaten zur Auwahl:

 

- Jade Pearl Baker

- Rieke

- Kim

 

Und mir war es sofort klar: DAS WIRD KIM! Er sah es genauso, jedoch war es noch nicht bestätigt, also wäre noch alles offen gewesen..

 

Im Bus saßen Kim und ich nebeneinander und spekulierten bereits, welcher Song es sein könnte bzw. welcher Interpret. Gewünscht hätten wir uns beide natürlich einen deutschen Song. Vielleicht von Silbermond? Oder Sarh Connor? Auf unserer "nicht gewünscht Liste" stand ganz oben: Xavier Naidoo. Zumindest waren wir uns da sehr einig.

 

Der Tag auf dem Schloss war sehr sehr lang. Bereits vorab sendeten wir wieder Fotos mit unseren Favoriten Outfits nach Berlin, bekamen per Email die Bestätigung was wir anziehen sollten und so ging es dann kurz ins Styling, es wurde nochmal schnell aufgebügelt und ein Dreh nach dem Anderen stand an.

 

Man holte mich ab, lief mit mir um das Schloss herum und platzierte mich in einer Sitzgruppe auf der Wiese. Dort gab es ein kurzes Interview. Wie es mir erging, was ich mir wünschen würde, wen ich mir als Battle Partner vorstellen könnte. Um die Spannung etwas zu halten meinte ich - naja entweder Rieke oder Kim - obwohl ich mir mit Kim natürlich sicher war. Und prompt tippte mir jemand auf die Schulter: KIM. Also war es tatsählich so.

 

Zusammen wurden wir nun befragt wie wir das so finden. Klar es war super schade, dass einer von uns gehen muss. Aber wir waren irgendwie auch froh, die Tage zusammen verbringen zu können, da diese Tage natürlich mit Proben, Interviews und Drehs sehr intensiv werden würden. Somit hatten wir wenigstens beide Spaß. Außerdem war für uns klar: Wir singen miteinander - nicht gegeneinander.